Bujinkan für Jugendliche und Erwachsene

Willkommen im Bujinkan Umidanuki Dôjô!

Das Bujinkan ist ein japanisches Kampfkunstsystem, das die Lehren von 9 traditionellen, japanischen Kumpfkunstschulen vereint. Jede dieser Ryû (Schulen) entstand zu anderen Zeiten und basiert damit auf anderen Gegebenheiten. Bei diesen Schulen handelt es sich um 6 Samurai-Ryû und 3 Ninja-Ryû.

Im Bujinkan werden keine Wettkämpfe ausgetragen. Es ist also keine Kampfsportart, sondern eine Kampfkunst, in der die Persönlichkeitsentwicklung – körperlich, geistig und spirituell – im Vordergrund steht.

Hierbei werden nicht nur waffenlose Kampftechniken, sondern auch der Umgang mit traditionellen japanischen Waffen, wie dem Katana, Naginata, Bo (Langstock), Hanbo (Kurzstock), etc. erlernt.

Das Studium des Bujinkan erfordert zuletzt jedoch kein Auswendiglernen von Techniken, sondern das Erkennen der hinter der Technik verborgenen Prinzipien und Strategien. Die Freiheit diese Prinzipien immer wieder auf die aktuellen Gegebenheiten anpassen zu können, macht das Bujinkan so flexibel und selbst für Veteranen immer wieder spannend und neu.

Daher bleibt es im Training auch nicht nur bei den traditionellen Waffen und es werden Applikationen der klassischen Denshô Kata und auch modernere Waffen gerne im Training einbezogen.

Weiterführende Infos und aktuelle Hinweise zum Training findet ihr außerdem auf der Website des Bujinkan Umidanuki Dôjô und dem Dôjô-Blog unter Aktuelles .

Interesse geweckt? Kommt einfach vorbei!

Das Training findet statt:
Montags, 18:30 Uhr bis 20:30 Uhr in der Sporthalle über der Feuerwehr in Zossen
und
Donnerstags, 18:30 Uhr bis 20:30 Uhr in der Sporthalle der Oberschule in Wünsdorf
Das gesamte Programm des KJSV können Sie hier einsehen, herunterladen oder ausdrucken.